Entdeckung des Hohen Atlas

 

Tag 1 :  Marrakech – Ouzoud Wasserfälle – Ait Bougmez

Abfahrt zu den berühmten Ouzoud Wasserfällen, Spaziergang und Mittagessen. Weiterfahrt nach Azilal. Hier beginnt der Anstieg zum Hohen Atlas. Oben auf der Mgoun Bergkette geniessen wir fantastische Panoramaaussichten. Danach geht’s wieder hinunter zum Ait Abbas Tal und dem rechten Ufer des Lakhdar Flusstals entlang bis zum ‚Glücklichen Tal‘ der Ait Bougmez mit seiner herausragenden Terrassenarchitektur und –kultur. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

Tag 2 :  Ait Bougmez – Zaouiat Ahansal – Felskathedrale (Tilouguit)

Nach einem Morgenspaziergang zu den Dinosaurierspuren bei Aguerd N’Ouzrou verlassen wir das Grüne Tal. Auf dem Rückweg über den Pass Tizi-n-Tirghist kommen wir beim historischen Dorf Zaouiat Ahansal vorbei. Weiter geht’s dem Fluss entlang, wir durchqueren einen Kastanienwald wo wir einen tollen Ausblick auf die Felskathedrale haben. Dort haben wir Zeit für einen Rundgang. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus neben der Felskathedrale.

Tag 3 :  Felskathedrale – Ouaouizerth – El Ksiba

Zuerst führt uns der Weg durch das Dorf Tillouguite (Stamm der Ait Messad) und danach auf den Laabbadine Pass, wo wir einen schönen Ausblick auf den Bin El Ouidane See geniessen. Diese Senke markiert die Grenze zwischen dem Mittleren und dem Hohen Atlas. Weiterfahrt nach Ouaouizerth (Stamm der Ait Atta Oumallou). Über die Route 1805 erreichen wir El Ksiba. Die Landschaft wechselt ab zwischen karstiger Fläche, roter Lehmerde und verkrüppelten Steineichen. Abendessen und Übernachtung im Gästezimmer.

Tag 4 :  El Ksiba – Beni Maellal – Marrakech

Nach dem Frühstück haben wir Zeit,  in den Gärten von El Ksiba umherzuschlendern. Anschliessend Rückfahrt nach Marrakech über die Hauptstrasse.