Der wundervolle Süden

  Tag 1 : Marrakesch - Ouarzazate Nach dem Frühstück geht die Fahrt über die Berge des Hohen Atlas mit dem Tichka Pass (2260 m) Telouet entgegen. Dort besuchen wir die Kasbah des Pacha Glaoui. Ab hier schlängelt sich die enge Piste den Hängen entlang, vorbei an Kasbahs und kleinen Berberdörfern mit fantastischen Aussichten. Mittagessen auf halbem Weg. Auf der Weiterfahrt Richtung Süden fahren wir am Kasbah “Ait Ben Haddou” vorbei, einem der schönsten Ksours in Marokko und UNESCO Weltkulturerbe. Noch 20 km bis Ouarzazate, wo wir eine weitere faszinierende Kasbah namens Taourirt besichtigen, welche früher als Sultanresidenz diente und ein ganzes Dorf umfasste. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Tag 2 : Ouarzazate – Agdz – Zagora – Chegaga Nach dem Frühstück Fahrt über den Pass Tizi-n-Tinfift (1660m) nach Agdz und weiter im Dràatal mit seinen riesigen Palmhainen und seiner Lehmarchitektur bis Zagora. Die Wüstenstadt am Dràa, eingesäumt vom Djebel Adafane (1027m)  und Djebel Zagora (974m) empfängt uns mit der Tafel aus alten Karawanenzeiten ‚52 Tage bis Timbuktu‘.Weiterfahrt nach Oulad Driss – Chegaga, wo uns die Ruhe und Einsamkeit der Wüste empfangen. Dort haben wir gute Chancen, auf gastfreundliche Nomaden zu treffen. Abendessen und Übernachtung in Biwak. Day 3 :  Chegaga - Foum Zguid - Taznakhte - Ouled Berhil Nach dem Früstück Transfer nach Ouled Berhil über eine Piste  bis Foum Zguid und Taznakhte. Dieses ist bekannt für seine Herstellung von Berberteppichen. Bei der Weiterfahrt kommen wir an Tallilouine, vorbei, dem einzigen Dorf in Marokko und ganz Afrika, wo Safran produziert wird. Bei einem Besuch einer Kooperative erhalten wir viele Informationen darüber. Nach dieser Fahrt durch Wüsten- und Berglandschaften kommen wir am  Ende des Tages in Ouled Berhil an. Abendessen und Übernachtung in einem zauberhaften Palasthotel. Day 4 : Ouled Berhil - Marrakech Nach dem Frühstück Fahrt über den Tizi N Test Pass (2090 m) durch wunderschöne Dörfer und spektakuläre Landschaft. Unterwegs können Sie Arganbäume bestaunen, welche ausschliesslich in Westmarokko und Mexiko vorkommen. Natürliche Urwälder mit Steineichen und Wachholder säumen die Strasse, sowie urtümliche Dörfer. Später Besichtigung der Tinmel Moschee, erbaut unter den Almohaden, deren Dynastie aus der Gegen stammt. Weiterfahrt nach Marrakech. Abendessen und Übernachtung im Hotel.